Sieglos aber noch Ungeschlagen !!

Hallo liebe Freunde und Fans,

am Samstag den 16.09.2017, empfingen unsere Jungs die starken Mannen und erstplatzierten der Lok. St. Florian.
Für den FCU Schleißheim ging es in diesem Spiel um die vorzeitige Führung der Tabelle.

Pünktlich um 16:00 startete das Spiel bei herbstlichem Wetter in der Schleißheim Arena.
In den ersten 10 Spielminuten wurde auf beiden Seiten beobachtet, es passierte nicht viel.
Wie erwartet kamen die Florianer mit einer starken Truppe. Die Schleißheimer fanden schon langsam ins Spiel und konnten kleine aber ungefährliche Chance vorweisen.
Die starke Viererkette des Gegners machte unseren Jungs Probleme, was dazu führte das es bei einem 0:0 in die Pause ging.

Nach der Pause merkte man das unsere Jungs unbedingt die 3 Punkte wollten.
Schleißheim verzeichnete mehr Spielanteile was dann auch in der 65. Minute zum 1:0 führte.
Wieder war es unser Goalgetter Michi!
Aus 25 Metern zog er ab und beförderte den Ball in das rechte Kreuzeck, wunderschönes Tor und die Führung der Schleißheimer.
Das gesamte Spiel war geprägt von fragwürdigen Entscheidungen des Unparteiischen.
Die Florianer wollten den Rückstand nicht hinnehmen und beherrschten in den letzten 10 Minuten das Spielgeschehen. Es kam wie es kommen musste, in der 92. Minuten glichen die Gegner zum 1:1 aus.
Es wird gemunkelt das es ein Abseitstor war, Linienrichter und Schiedsrichter sahen das aber anders.

Fazit: schlechte Leistung des Schiris und starke Florianer führten zu einem verdienten Unentschieden.

Die Siegesserie ist somit vorbei aber unser Jungs sind immer noch Ungeschlagen 2017 !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s