UNGESCHLAGEN 2017

6 Spiele 6 Siege, die Leistung unserer Jungs im Frühjahr ist einfach Spitze.
Mit einem Sieg über Eschenau bleiben wir im Titelkampf und uns trennen nur noch 3 Punkte auf den ersten Heiligenberg.

Bei perfektem Fußballwetter und ca.65 Zusehern startete das Spiel pünktlich um 17:00.
Ein gewohntes Bild zeigte sich, wir drückten wieder und bestimmten schnell das Spiel.
Es dauerte nicht lange, nach 15 gespielten Minuten machte Sali das 1:0. Der gegnerische Spieler verschätze sich und der Ball sprang über diesen. Sali nahm den Ball einmal mit und schloss gleich ab.
In der 25. Minute Eckball für Schleißheim, Michi spielte den Ball auf die erste Stange, der Ball wurde aber von einem gegnerischen Verteidiger wieder zu ihm zurückgespielt, die 2 Chance nutze er besser aus. Er probierte es wieder aus spitzem Winkel, manch einer würde sagen da hat der Wind mitgeholfen, als der Ball perfekt im langen Eck landete. Ein schönes 2:0.
Eschau kam zweimal gefährlich vor unser Tor, unser Tormann Thomas, der eine spitzen Leistung an diesem Tag zeigte, entschärfte beide Situationen.
40. Spielminute, abermals hieß der Torschütze Michi. Nach einer tollen Flanke und einem sehr schönen Volleyschuss, landete der Ball von der Stange im Netz.
So ging es mit komfortablen 3 Toren Vorsprung in die Halbzeit.

Deja Vu!
Szenen die uns in der 2.Halbzeit mehr als bekannt vorkommen.
Es dominierte wieder fehlerhaftes Passspiel und Unkonzentriertheit, weshalb wir dann auch, in der 55. Minute, den Gegentreffer bekamen. Eschenau wollte mehr aus dem 3:1 rausholen, spielten dementsprechend aggressiver als in Halbzeit 1. Unsere Jungs ließen sich aber nicht einschüchtern, das bewiesen wir in der 65.Spielminute. Ein hoher langer Pass an Ibo, eine perfekte Annahme und ein Heber in CR7 Manier, das war das Rezept zum 4:1.
Kurz nach dem Treffer musste leider ein Gegenspieler per Notbremse gestoppt werden, der daraus resultierende Elfmeter konnte nicht gehalten werden, Eschenau verkürzt auf 4:2.
Zehn Minuten vor Schluss wurde Didi dann vom gegnerischen Tormann von den Beinen geholt, Elfmeter für uns, Routinier Sippi trat an und verwandelte den Strafstoß souverän.
Nach 90 min. beendete der Schiedsrichter das Spiel beim Stand von 5:2.

Ein wichtiger Sieg für uns, wir sind nun mit einem Spiel weniger, 3 Punkte hinter Heiligenberg.
Noch drei Meisterschaftsspiele, die alle daheim gespielt werden, sind noch zu absolvieren.

Hier ein paar Bilder vom Spiel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s